Hauptinhalt

Kulturgutschutz

Gemälde Sixtinische Madonna
Die »Sixtinische Madonna« von Raffael ist eines der berühmtesten Gemälde der italienischen Renaissance. Das Gemälde, das in der Gemäldegalerie Alte Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zu sehen ist, gehört zu den nationalen Kulturgütern im Freistaat Sachsen  © SKD, Estel/Klut

Die Identität einer Nation wird wesentlich mitbestimmt durch die Kulturgüter, die sie in ihrer Geschichte hervorgebracht hat. Kulturgutschutz ist der Schutz beweglicher Kulturgüter, um sie für nachfolgende Generationen zu erhalten. Auf der von Bund und Ländern gemeinsam eingerichteten Website http://www.kulturgutschutz-deutschland.de finden Sie weitere Informationen zum Kulturgutschutz, u. a. über

  • die Ziele und die Aufgaben des Kulturgutschutzes,
  • die rechtlichen Grundlagen auf nationaler, gemeinschaftsrechtlicher und völkerrechtlicher Ebene,
  • die zuständigen Behörden und Ansprechpartner/innen in den einzelnen Ländern,
  • Sachverständigenausschüsse,
  • die Länderverzeichnisse zum national wertvollen Kulturgut.

Im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) zuständig für den Schutz von Kulturgut, außer Archivgut. Für Archivgut ist das Staatsministerium des Innern (SMI) zuständig.

Das SMWK ist u.a. verantwortlich für:

  • die Eintragung von Kulturgut in ein Verzeichnis national wertvollen Kulturgutes nach § 14 Kulturgutschutzgesetz,
  • die Erteilung von rechtsverbindlichen Rückgabezusagen nach §§ 73,74 Kulturgutschutzgesetz,
  • Rückgabeverfahren von Kulturgütern.

Bestimmte Kulturgüter dürfen aus Deutschland nur ausgeführt werden, wenn eine Ausfuhrgenehmigung erteilt wurde. Das SMWK ist zuständig für:

  • die Bearbeitung von Anträgen auf Genehmigung der vorübergehenden Ausfuhr von nationalem Kulturgut nach § 22 Kulturgutschutzgesetz,
  • die Bearbeitung von Anträgen auf allgemeine offene Genehmigung und spezifisch offene Genehmigung nach §§ 25 und 26 Kulturgutschutzgesetz.

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sind zuständig für:

  • die Bearbeitung von Anträgen auf Ausfuhr von Kulturgütern innerhalb bestimmter Alters- und Wertgrenzen nach § 24 Kulturgutschutzgesetz.

Antragsformulare für die Genehmigung der Ausfuhr von Kulturgut und weitere Informationen finden Sie auf der Website
http://www.kulturgutschutz-deutschland.de/DE/Service/Formulare/formulare_node.html.

 

zurück zum Seitenanfang