Portalthemen

Schnelleinstieg der Portalthemen

    Sächsischer Museumspreis 2021

    Bis zum 30. Juni 2021 bewerben!

    Das Sächsische Kulturministerium würdigt nichtstaatliche Museen aus Sachsen für beispielhafte Leistungen. Verliehen werden ein Hauptpreis und zwei Spezialpreise.

    Zur Bewerbung
    Infobild mit Text: Jetzt für den Sächsischen Museumspreis bewerben!

    Neue Corona-Hilfen für Kultur und Tourismus in Sachsen geplant!

    Mit drei neuen Förderprogrammen sollen touristische Einrichtungen, Zoos und Tierparks sowie freie Musikschulen und freiberufliche Musik- und Tanzlehrkräfte unterstützt werden.

    Informationen zu den Förderprogrammen im Coronavirus-Portal der Staatsregierung
    Info-Grafik mit Text: »Neue Corona-Hilfen für Kultur und Tourismus geplant! 9 Millionen Euro für Hilfsprogramme in den Bereichen: Tourismus, Zoos und Tiergärten sowie freie Musikschulen, freiberufliche Musik- und Tanzlehrkräfte«

    Immaterielles Kulturerbe in Deutschland

    Bis zum 30. November für das bundesweite Verzeichnis der UNESCO bewerben!

    Menschen aus Sachsen können lebendige Traditionen und Formen der Alltagskultur vorschlagen, die in die bundesweite Liste der Deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen werden sollen.

    Alle Infos zum Aufnahmeverfahren
    Bergparade mit Bergmännern und Bergfrauen. Aufschrift der Infografik: Wissen, Können, Traditionen: Das Immaterielle Kulturerbe. Jetzt bewerben! © SMKT/Sächsischer Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e.V

    Corona-Soforthilfe für freie Träger im Bereich Kunst und Kultur

    Fragen und Antworten zum Soforthilfe-Zuschuss »Härtefälle Kultur«

    Sächsische Kultureinrichtungen in privater & freier Trägerschaft können Zuschüsse bis zu 10.000 Euro (in Einzelfällen 50.000 Euro) erhalten. Wichtige Fragen beantwortet das Video.

    Mehr als 50 Millionen Euro Unterstützung für Chemnitz als Kulturhauptstadt 2025!

    Chemnitz erhält 25 Millionen Euro vom Bund für sein Programm als »Kulturhauptstadt Europas«. Zusammen mit der Unterstützung des Landes Sachsen sollen mehr als 50 Millionen fließen.

    Zur Medienformation
    Infografik, im Hintergrund ist der »Rote Turm« in Chemnitz zu sehen, davor Text: »Chemnitz erhält 25 Millionen Euro vom Bund für sein Programm als Kulturhauptstadt Europas.«

    Chemnitz wird 2025 Kulturhauptstadt Europas!

    Herzlichen Glückwunsch, Chemnitz! Für die Planung und Umsetzung des Kulturhauptstadtjahres will der Freistaat insgesamt 20 Millionen Euro zu Verfügung stellen.

    Webseite der Kulturhauptstadt
    Logo mit Beschriftung: Chemnitz Kulturhaupstadt Europas Kandidat. Das Wort Kandidat ist dabei durchgestrichen.
    Hauptinhalt

    Aktuelles

    Info-Grafik mit Text: »Neue Corona-Hilfen für Kultur und Tourismus geplant! 9 Millionen Euro für Hilfsprogramme in den Bereichen: Tourismus, Zoos und Tiergärten sowie freie Musikschulen und freiberufliche Musik- und Tanzlehrkräfte«

    Sachsen plant weitere Corona-Hilfen für Kultur und Tourismus

    Die Sächsische Staatsregierung will mit weiteren 9 Millionen Euro den hart getroffenen Kultur- und Tourismusbereich unterstützen. Geplant sind drei neue Förderprogramme für touristische Einrichtungen, Modellprojekte, Zoos und Tiergärten sowie für freie Musikschulen und freiberufliche Musik- und Tanzlehrkräfte.

    Infografik mit folgendem Text: »Sächsische Corona-Hilfen für Kultur erweitert und bis Ende 2021 verlängert. Bis zu 10.000 Euro (in Einzelfällen bis zu 50.000 Euro) für Kultureinrichtungen in freier Trägerschaft.«

    Corona-Soforthilfe für freie Träger im Bereich Kunst und Kultur

    Kunst- und Kulturinstitutionen in freier Trägerschaft, die von der Corona-Krise betroffen sind, können in den Jahren 2020 und 2021 Zuschüsse bis zu 10.000 Euro, bei höherem Liquiditätsbedarf bis zu 50.000 Euro, erhalten. Das Programm richtet sich unter anderem an freie Theater, Festivals oder Museen. Ab Ende November sind auch Musik-Clubs und Spielstätten antragsberechtigt. Anträge können fortlaufend bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) gestellt werden.

    Logo der Videoreihe »Auftakt«: Das Wort »Auftakt« in blau geschrieben und grün unterstrichen ist der Mittelpunkt der Grafik. Es schließt sich der Claim »Kultur.Tourismus.Sachsen« an.

    Videoreihe »Auftakt - Kultur.Tourismus.Sachsen.«

    Der Kultur- und Tourismusbereich steht nach der abermaligen weitgehenden Schließung im November vor so großen Herausforderungen wie vermutlich nie zuvor. Nach der kontrollierten Wiederaufnahme des Kultur- und Tourismusbetriebes in Sachsen im Sommer und Herbst ließen sich wieder Lichtblicke erkennen. In der Videoreihe „Auftakt – Kultur.Tourismus.Sachsen.“ erzählen Akteure aus Kultur und Tourismus aus ganz Sachsen, wie sie die Situation nach dem ersten Lockdown erlebt haben und nun in die Zukunft blicken.

    Staatsministerin Klepsch und Teilnehmer beim zweiten sächsischen Kulturgespräch

    Zweites Sächsisches Kulturgespräch

    Sachsens Förderprogramme für den von der Corona-Pandemie besonders hart getroffenen Kulturbereich sind in 2020 schnell und flexibel angekommen. Fakt ist aber auch, dass die Liquiditätsengpässe sich in das kommende Jahr ziehen werden. Über die anstehenden Herausforderungen für die sächsische Kulturlandschaft diskutierte Kulturministerin Klepsch beim zweiten sächsischen Kulturgespräch.

    Zu Hause bleiben schützt! Plakat von Sachsens Informationskampagne über das neuartige Coronavirus
    © SK

    Aktuelle Hinweise zur Corona-Pandemie: Informationen für den Bereich Kunst und Kultur

    Was bedeuten die aktuellen Einschränkungen für den Kunst- und Kulturbereich? Wer hilft, wenn Kunst- und Kulturschaffende in finanzielle Not geraten? Antworten darauf und weitere Informationen bietet die neue Informationsplattform der Sächsischen Staatsregierung.

    Kunst und Kultur: Medieninformationen der Sächsischen Staatsregierung

    zurück zum Seitenanfang